Haus der Stille

FSK16 D 2023
88 min 4 sek
UCM.ONE GmbH, Berlin



FSK16 Psychothriller über eine Schriftstellerin, die in einem abgelegenen Haus in der Lüneburger Heide traumatische Erlebnisse zu einem Buch verarbeiten will. Mit der Zeit häufen sich unheimliche Situationen, denn ihre gewalttätiger Ex-Partner scheint ihr nachzustellen. Der Film enthält mehrere bedrohliche Situationen sowie eine Alptraumszene einer Vergewaltigung. In einer Szene rächt die Frau sich scheinbar durch eine blutige Kastration an ihrem Ex-Partner (und Vergewaltiger), was sich aber schnell als Täuschung erweist. Zudem wird diese Aktion nicht verherrlicht. Jugendliche ab 16 Jahren sind in der Lage, diese Szenen in den dramaturgischen Kontext einzuordnen und sie vor dem gesellschaftskritischen Hintergrund zum Thema "Gewalt gegen Frauen" zu betrachten. Eine emotional überfordernde oder verrohende Wirkung lässt sich daher bei Zuschauenden ab 16 Jahren ausschließen.

FSK ab 16 freigegeben

Deskriptoren: sexualisierte Gewalt,Verletzung



Stabangaben
Regie:Simone Geißler,Stefanie Spachmann
Drehbuch:Simone Geißler
Darsteller:Simone Geißler,Aaron Thiesse,Lutz Scheffer,Cosma Dujat,Julia Dordel

Freigabedaten


Aktuelle Begründungen anzeigen


Login

 
https://fsk.de/begruendungen